Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Gründungstreffen „Interdisziplinäres Mutismus-Forum“ (IMF)

Seit einigen Jahren treffen sich an der TU Dortmund klinisch und wissenschaftlich tätige Fachpersonen zum regelmäßigen informellen Austausch im gemeinsamen Anliegen, in Deutschland die sprachtherapeutische Versorgung selektiv mutistischer Kinder und ihrer Familien quantitativ und qualitativ zu verbessern und die Erforschung des Mutismus zu forcieren.

Mutismus Daraus entstand die Idee für ein interdisziplinäres Forum, das nun offiziell am 17.03.2011 von MitarbeiterInnen des Sprachtherapeutischen Ambulatoriums der TU DO, der Sprachheilambulanz der PH Heidelberg, des Sprachheilzentrums Werscherberg in Bissendorf, der Glantalklinik in Meisenheim und des Vereins StillLeben in Hannover gegründet wurde. Koordinative Funktionen übernimmt Dipl.-Päd. Kerstin Bahrfeck-Wichitill, die Leiterin des Mutismus-Netzwerkes des Sprachtherapeutischen Ambulatoriums.

Das IMF versteht sich als interdisziplinäre Plattform einer grundsätzlich offenen Gruppe interessierter Fachpersonen. Seine bisherigen und zukünftigen Aktivitäten profitieren von der nahezu idealtypischen Verknüpfung wissenschaftlicher und praktischer Expertisen der Mitglieder unterschiedlichster Disziplinen. Aktuelle Projekte sind u. a. die Weiterentwicklung des Dortmunder Mutismus Inventars (DMI) und die Erstellung und Erprobung didaktischer Hilfestellungen und Materialien für die Förderung mutistischer Kinder im Unterricht.