Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Neue Projektgruppen starten

S&K bietet ab sofort wieder neue Projektgruppen an, in denen Qualifikationsarbeiten (BA oder MA) im schulischen oder außerschulischen Studiengang geschrieben werden können. Die Projektgruppen treffen sich regelmäßig mit der Projektleitung und werden gemeinsam betreut. Voraussetzung zur Teilnahme ist die aktive Mitarbeit in allen Projektphasen. Bitte melden Sie sich persönlich bei der Projektleitung an.

bildmarke_klein
Thema 1: Sprachdominanz und Sprachkompetenz bei mehrsprachigen Kindern

Durch die Kommunikation zwischen zwei mehrsprachig aufwachsenden Geschwistern soll die Sprachverwendung und die Ausbildung einer dominanten Sprache von Schülerinnen und Schülern der vierten Klasse erfasst und mit den sprachlichen Leistungen der Kinder im Deutschen in Beziehung gesetzt werden. Ziel des Projektes ist die Verbindung von Sprachverwendung und Sprachleistungen bei mehrsprachig aufwachsenden Kindern besser verstehen zu können, um hierdurch ggf. neue Optionen zur Einordnung des Sprachstandes von mehrsprachigen Schülerinnen und Schülern zu erhalten.  

Projektleitung:                       Dr. Carina Lüke & Prof. Dr. Ute Ritterfeld

Beginn:                                   Oktober 2016

Maximale Teilnehmerzahl:   4

 

Thema 2: Zusammenhang von Erzählen und anderen sprachlichen Leistungen

Im Rahmen eines von der DFG geförderten Projektes zur kommunikativen und sprachlichen Entwicklung von Kindern wird im Alter von 5 Jahren die Erzählkompetenz der Kinder erstmal erhoben. Untersucht werden soll nun ob sich das gewählte Vorgehen als geeignete Methode zur Erfassung der Erzählkompetenz erweist und wenn ja, in welcher Beziehung die Erzählkompetenz zu anderen sprachlichen Leistungen steht.

Projektleitung:                        Dr. Carina Lüke & Prof. Dr. Ute Ritterfeld

Beginn:                                    Oktober 2016

Maximale Teilnehmerzahl:   1

 

Thema 3: Evaluation eines Videoclips zum Thema Körperbehinderung

Im Rahmen einer experimentellen Studie zu (de)stigmatisierenden Effekten einer populären TV-Serie wurde ein Public Service Announcement (PSA) entwickelt. Es soll nun überprüft werden, wie Betrachter dieses kurzen Videoclips auf die dargestellten Personen reagieren.

Projektleitung:                        Alexander Röhm & Prof. Dr. Ute Ritterfeld

Beginn:                                    Oktober 2016

Maximale Teilnehmerzahl:    1

 

Thema 4: Überprüfung der Erzählfähigkeiten von Schulkindern

Erzählkompetenzen von altersgemäß entwickelten Kindern entwickeln sich in Abhängigkeit von dem Erzählanlass (dem Genre). So ist es nicht beliebig, ob den Kindern Bilder als Erzählstimulus vorgelegt, sie zum Nacherzählen aufgefordert werden oder ein selbst erlebtes Ereignis erzählt werden soll. In wie weit sich die Erzählfähigkeiten von Kindern mit USES im ersten Schulbesuchsjahr je nach Erzählanlass unterscheiden, ist bislang noch nicht systematisch untersucht worden. Daher wird in diesem Projekt eine neu entwickelte Überprüfungsmethode eingesetzt, mit der anhand verschiedener Erzählanlässe die Erzählfähigkeiten von Kindern mit USES erhoben werden sollen.

Projektleitung:                        Dr. Anja Schröder

Beginn:                                   Oktober 2016

Maximale Teilnehmerzahl:   4



Nebeninhalt

Sprache und Kommunikation