Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Ein Kind wird flügge

Vor 25 Jahren wurde die Zeitschrift L.O.G.O.S. interdisziplinär geboren. Anfangs fünf, dann vier und später drei Mütter kümmerten sich um das Kind und schafften die Grundlage für seine Entwicklung. In der Pubertät nahm die Zeitschrift eine neue Gestalt an und wurde anspruchsvoller. Mit 25 Jahren ist Logos, wie sie sich seither nennt, flügge und braucht weniger mütterlichen Beistand. Zum Ende des Jahres werde ich mich aus der Verantwortung zurückziehen und wünsche dem Kind die bestmögliche Zukunft in einer Welt, die sich an Erkenntnis orientiert und Kooperation unterstützt.

Zeitschrift

Ich möchte mich bei allen bedanken, die beigetragen haben, dass unser in Deutschland so verworrenes disziplinäres Umfeld mit Logos eine übergeordnete Stimme bekam: die Mitarbeiter*innen in der Redaktion und den Verlagen, die vielen Autor*innen, Gutachter*innen, Herausgeber*innen und Mitglieder des wissenschaftlichen Beirats sowie die Verantwortlichen für Design und Druck.

Prof. Dr. Ute Ritterfeld