Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Aktuelles

Herzlichen Glückwunsch zur abgeschlossenen Promotion

Wefing

16.12.2019 – Nach ihrer erfolgreichen Disputation im August hat Nadine Elstrodt-Wefing ihre Promotion nun mit der Publikation ihrer Arbeit mit dem Titel „Fachintegrierte Sprachförderung in der Primarstufe: Konzeptevaluation und Studien zur Implementation am 'research to practice gap'“ abgeschlossen. Das Fachgebiet gratuliert herzlich zu diesem Schritt.

 

Jahresrückblick des Fachgebiets Sprache & Kommunikation

Kacheln_Neu_Klein

16.12.2019 – Das Team des Fachgebiets S&K blickt zurück auf ein erfolgreiches Jahr 2019 mit zahlreichen Veröffentlichungen, spannenden Konferenzbeiträgen, lehrreichen Materialien und vielen weiteren Highlights.

 

Neue Publikation im Bereich Gesundheitskommunikation

Gesundheitskommunikation

02.12.2019 – Unter Mitarbeit des Fachgebiets ist ein neues Kapitel erschienen, das sich mit stigmatisierenden und destigmatisierenden Prozessen in der Gesundheitskommunikation beschäftigt.


Röhm, A., Hastall, M. R. & Ritterfeld, U. (2019). Stigmatisierende und destigmatisierende Prozesse in der Gesundheitskommunikation. In C. Rossmann & M. R. Hastall (Hrsg.), Handbuch Gesundheitskommunikation (S. 615-626). Berlin: Springer.

 

Neues Paper zur frühen Sprachentwicklung bei Kleinkindern

cover

26.11.2019 – Unter Beteiligung des Fachgebietes ist ein neues Paper erschienen: Es zeigt, das bereits einjährige Kinder mit einer dekontextualisierten (d.h. bildungsnahen) Sprache ihrer Bezugsperson in Berührung kommen können.


Grimminger, A., Rohlfing, K., Lüke, C., & Ritterfeld, U. (2019). Decontextualized talk is already present in caregivers' input to 12-month-old children. Journal of Child Language.

 

Neue Publikation im "Learning Disabilites: A Contemporary Journal"

learning-disabilities

26.11.2019 – Das Fachgebiet hat mit einem Beitrag zur der neuen Ausgabe des "Learning Disabilities: A Contemporary Journal" beigetragen. Inhaltlich befasst sich der Text mit den Auswirkungen vorschulischer mathematischer Disparitäten auf die Entwicklung mathematischer und verbaler Fähigkeiten im Grundschulalter.


Viesel-Nordmeyer, N., Schurig, M., Ritterfeld, U., & Bos, W. (2019). Effects of pre-school mathematical disparities on the development of mathematical and verbal skills in primary school children. Learning Disabilities: A Contemporary Journal, 17(2), 149-164.

 

Stellenausschreibung: Studentische Hilfskraft im Bereich IT

Kacheln_Neu_Klein

21.11.2019 – Wir suchen Verstärkung für unser Team und suchen deshalb eine studentische Hilfskraft mit 3 Wochenstunden für den Bereich IT-Unterstützung (Hard-/Softwareeinrichtung).

 

Plätze frei in Projekten für Abschlussarbeiten

Fakultätslogo

16.11.2019 – Das Fachgebiet Sprache und Kommunikation bietet im Wintersemester 2019/20 wieder spannende Projekte für Abschlussarbeiten an (Einzelarbeit oder Projektgruppe). Es sind noch Plätze frei!

Weitere Informationen finden sich auf unserer Website:

 

Vortrag auf der AESF Herbsttagung 2019

logo_uni_siegen

16.11.2019 – Vom 22.-23. November findet in Siegen die Herbsttagung der Arbeitsgruppe Empirische Sonderpädagogische Forschung (AESF) statt. Das Fachgebiet Sprache & Kommunikation ist dort mit einem Vortrag vertreten:

Wimmer, E. (2019, November). Sprachliche Beeinträchtigungen bei Kindern und Jugendlichen mit Down-Syndrom. Vortrag auf der AESF Herbsttagung, Universität Siegen.

 

Vortrag auf dem 2. Kölner Praxistag für Sprachtherapie an der Universität zu Köln

logo

16.11.2019 – Dr. Eva Wimmer vom Fachgebiet Sprache & Kommunikation ist auf dem 2. Kölner Praxistag für Sprachtherapie an der Universität zu Köln mit einem Vortrag vertreten:
„Sprachliche Fähigkeiten von Kindern mit Down-Syndrom: Forschungsbericht und Implikationen für die Sprachtherapie“

 

19. Kontakttag der Fakultät Rehabilitationswissenschaften

DSC_0285geschnitten

16.11.2019 – Dieses Jahr fand am 08.11. der 19. Kontakttag der Fakultät Rehabilitationswissenschaften statt. Wir danken dem Organisationsteam von S&K: Katharina Hoge, Nadine Elstrodt-Wefing sowie Riana Busse (Foto von links) dafür, dass sie für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung, die dieses Jahr mit 33 teilnehmenden Einrichtungen so viel Zulauf wie noch nie hatte, gesorgt haben.

 

Wechsel in der Öffentlichkeitsarbeit

ProfilbildMarieGundlachrund

08.11.2019 – Zum 1. Dezember verlässt Carolin Enders als Beauftragte für die Öffentlichkeitsarbeit unser Team. Die Aufgaben in der Öffentlichkeitsarbeit übernimmt Marie Gundlach, die wir herzlich in unserem Team begrüßen.

 

Wir bekommen Unterstützung

CamillaC_Klein

08.11.2019 – Wir begrüßen ganz herzlich Camilla Crawshaw in unserem Team! Frau Crawshaw hat in Großbritannien und Norwegen Sprach- und Erziehungswissenschaften studiert und unterstützt uns ab jetzt als wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin. Willkommen!

 

Willkommen im Team

AnnikaBiewener

08.11.2019 – Mit Annika Biewener, Rehabilitationswissenschaftlerin, bereichert eine weitere Doktorandin unser Team. Sie wird unter der Betreuung von Prof. Dr. Ute Ritterfeld und Prof. Dr. Monika Reichert zum Thema ITC und Demenz promovieren. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und sagen: Herzlich Willkommen!

 

Neue Broschüre der TU Dortmund erschienen

tu

05.10.2019 – Die neue Imagebroschüre der TU Dortmund ist eingetroffen. Hier bekommen Sie einen näheren Einblick in die Technische Universität Dortmund. Die Broschüre finden Sie Online (Link unten) und auf dem Campus.

 

Bachelor- und Masterarbeiten werden jetzt online eingereicht

ExaBaseLogo

05.10.2019 – Stu­die­ren­de der TU Dort­mund reichen ihre Bachelor- und Masterarbeiten ab Oktober 2019 online ein. Für die digitalisierte Abgabe der Arbeiten hat das ITMC der Universität in Zusammenarbeit mit dem Dezernat Studierendenservice und den Fakultäten das hochschuleigene Portal ExaBase entwickelt. Das neue, verpflichtende Abgabeverfahren wurde bereits getestet und tritt ab sofort in Kraft. Die Ordnung gilt für alle, die sich ab dem 1. Oktober 2019 für ihre Bachelor- oder Masterarbeit anmelden.

 

Vortrag auf der Games for Health Europe Conference

healthconferencelogoNew

02.10.2019 – Die Games for Health Europe Conference findet vom 07. bis 08. Oktober in den Niederlanden statt. Das Team Sprache und Kommunikation ist am 07. Oktober mit einem Vortrag auf der Tagung vertreten:

Leinweber, J., Starke, A., Ullrich, J., Rezk-Salama, C., Breitlauch, L. & Ritterfeld, U. (2019, Oktober). Designing a game-based language learning app for children. Vortrag auf der 9th Games for Health Europe Conference, Eindhoven, NL.

Zu den Expert_innen gehören Dr. Juliane Leinweber (Therapiewissenschaften), Jens Ullrich (Informatik), Prof. Dr. Christof Rezk-Salama (Informatik), Prof. Dr. Linda Breitlauch (Intermedia Design) sowie Dr. Anja Starke und Prof. Dr. Ute Ritterfeld (Sprachtherapie).

 

Willkommen im Team

wimmer_johannsen

30.09.2019 – Das Team Sprache und Kommunikation heißt Dr. Eva Wimmer als Akademische Oberrätin sowie Dr. Katrin Johannsen als Wissenschaftliche Mitarbeiterin willkommen. Wir freuen uns, mit ihnen gemeinsam in das neue Wintersemester zu starten!

 

Vortrag auf Together Against Stigma-Tagung

vortrag3

24.09.2019 – Vom 3. bis zum 5. Oktober findet in Singapur die neunte internationale Tagung Together Against Stigma "Beyond the Label: Towards an Inclusive Society" statt. Das Fachgebiet Sprache und Kommunikation ist dort mit einem Vortrag vertreten:

Möhring, M., Hastall, M. R. & Ritterfeld, U. (2019, Oktober). Understanding stigmatization in applicant selection processes: The roles of recruiters' moral intuitions, applicants' qualification, and companies' value orientation. Vortrag auf der 9th International Conference Together Against Stigma "Beyond the Label: Towards an Inclusive Society", Singapur.

 

Vortrag auf Tagung der Fachgruppe Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie

logoawo

24.09.2019 – Vom 24. bis zum 27. September findet in Braunschweig die 11. Tagung der Fachgruppe Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie (AOW-Tagung) der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGP) statt. Das Fachgebiet Sprache und Kommunikation ist dort mit einem Vortrag vertreten:

Möhring, M., Hastall, M. R., Ritterfeld, U. (2019, September). Einfluss von moralischer Intuition, Unternehmensorientierung und der Qualifikation von Menschen mit Behinderung auf stigmatisierende Prozesse bei der Personalauswahl. Vortrag auf der 11. Tagung der Fachgruppe Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie (AOW) der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGP), Braunschweig.

 

S&K und SpA auf Mutismus-Tagung vertreten

logo-mutismus-

24.09.2019 – Die Teams von Sprache & Kommunikation sowie des Sprachtherapeutischen Ambulatoriums werden am 28. September auf der 3. Fachtagung des "Interdisziplinären Mutismus Forums" in Hannover mit fünf Präsentationen vor Ort sein:

 

Praktikantin bei S&K

Köhler-Hpkreis

17.09.2019 – Das Team Sprache und Kommunikation begrüßt Frau Köhler als Praktikantin. Im Rahmen ihres Logopädie-Studiums an der Europäischen Fachhochschule beginnt sie ein Forschungspraktikum bei uns im Fachgebiet. Dabei wird sie unter anderem an Literaturrecherchen arbeiten. Wir heißen Sie herzlich willkommen!

 

Verabschiedung von Dr. Anja Schröder und Dr. Anja Starke

schoeder_starke_abschied

14.09.2019 – Das Fachgebiet Sprache& Kommunikation verabschiedet von Dr. Anja Schröder sowie Dr. Anja Starke.

Wir wünschen, Dr. Anja Schröder an der Förderschule in Gelsenkirchen und Dr. Anja Starke an der Universität in Bremen, alles Gute für ihre Zukunft und bedanken uns herzlich für die Zeit in unserem Fachgebiet!

 

Neue Publikation über kompetenzorientiertes Prüfen im Logopädiestudium

buch-1

29.08.2019 – Nadine Elstrodt-Wefing und Hanna Bronnert-Härle (Universität Duisburg-Essen) publizierten einen Beitrag im Sammelband "Professionalisierung durch Akademisierung - Hochschulbildung in den therapeutischen Berufen".

Elstrodt-Wefing, N. & Bronnert-Härle, H. (2019). Kompetenzorientiertes Prüfen im Logopädiestudium: Umsetzungsmöglichkeiten und Grenzen. In J. Siegmüller & S. Winny (Hrsg.), Professionalisierung durch Akademisierung - Hochschulbildung in den therapeutischen Berufen (S.109-127). Hamburg: Kovac.

 

Neue Publikation über Sprachfördermaßnahmen im Primarbereich

buch

29.08.2019 – Nadine Elstrodt-Wefing, Dr. Anja Starke, Michélle Möhring sowie Univ.-Prof. Dr. Ute Ritterfeld veröffentlichten eine neue Untersuchung bei Lehrkräften in BiSS-Verbünden. Den Beitrag "Umsetzung unterrichtsintegrierter Sprachfördermaßnahmen im Primarbereich – Eine Mixed-Methods-Untersuchung bei Lehrkräften in BiSS- Verbünden" finden Sie in dem 3. Heft (2019) "Empirische Sonderpädagogik". Der Beitrag ist außerdem frei Zugänglich (Open Access).

Elstrodt-Wefing, N., Starke, A., Möhring, M. & Ritterfeld, U. (2019). Umsetzung unterrichtsintegrierter Sprachfördermaßnahmen im Primarbereich – Eine Mixed-Methods-Untersuchung bei Lehrkräften in BiSS-Verbünden. Empirische Sonderpädagogik, 3, 191-209.

 

Beiträge im Sammelband erschienen

Buchcover-klein

27.08.2019 – In dem von Sommer Herausgegeben Sammelband "Gesundheitstechnologien – Im Kontext von Therapie und Pflege" sind zwei Beiträge mit Beteiligung unseres Fachgebietes enthalten:

Dr. Anja Starke und Prof. Dr. Juliane Leinweber haben mit dem Titel „Strategien für die App-Auswahl in der Sprachtherapie“, in "Gesundheitstechnologien – Im Kontext von Therapie und Pflege" (Posenau, Deiters & Sommer, 2019), ein neues Kapitel veröffentlicht (S.49-57). Inhaltlich geht es um Applikationen, also Apps auf dem Smartphone, welche die Sprachtherapie beeinflussen.

Außerdem veröffentlichten Vanessa N. Heitplatz, Prof. Dr. Juliane Leinweber, Hendrike Frieg, Prof. Dr. Kerstin Bilda sowie Prof. Dr. Ute Ritterfeld einen Beitrag unter dem Titel: "Konzepte zur Nutzer*inneneinbindung am Beispiel der Entwicklung einer digitalen Anwendung zum Training der Sprechverständlichkeit (ISi-Speech)" (S.183-190). Darin geht es um die digitale Anwendung "ISi-Speech" bei der Sprachtherapie.

 

Neuer Artikel erschienen

gesten_neu

27.08.2019 – Mit dem Titel "Walking, pointing, talking – the predictive value of early walking and pointing behavior for later language skills" veröffentlichten Dr. Carina Lüke, Prof. Dr. Juliane Leinweber und Prof. Dr. Ute Ritterfeld einen Artikel im Journal of Child Language. Der Artikel kann kostenfrei auf folgender Website gelesen werden:

 

Wir gratulieren Nadine Elstrodt-Wefing!

Wefing

22.08.2019 – Nadine Elstrodt-Wefing (M.Sc.) hat am 20.8.2019 ihre Dissertation mit dem Thema "Fachintegrierte Sprachförderung in der Primarstufe: "Konzeptevaluation und Studien zur Implementation am 'research to practice' gap" erfolgreich verteidigt. Wir gratulieren der frischgebackenen Doktorin und begrüßen sie damit herzlich als Mitglied in der Scientific Community!

 

Wechsel im Sekretariat

sandrajenny

22.08.2019 – Zum 01.08 hat Sandra Szczecina (rechts) die Nachfolge von Jenny Wodara (links) im Sekretariat angetreten. Wir bedanken uns bei Frau Wodara für die schöne Zusammenarbeit in den letzten Jahren und heißen Frau Szczecina herzlich Willkommen!

 

Stellenausschreibung: Wissenschaftlich Beschäftigte/r (50%)

Fakultätslogo

16.08.2019 – Die Fakultät Rehabilitationswissenschaften sucht im Fachgebiet Sprache und Kommunikation eine/n wissenschaftliche/n Beschäftigte/n (m/w/d). Was zu Ihren Aufgaben, Qualifikationen zählt und was wir Ihnen bieten, entnehmen Sie gerne dem folgenden Link.

 

Sprache & Kommunikation auf EARLI und JURE Konferenzen vertreten

juri_earli1

07.08.2019 – Vom 12.-16. August 2019 findet in Aachen die 5-tägige internationale Jahrestagung der "European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI)" statt. Auch das Fachgebiet hat dort ein internationales Symposium zum Thema "The importance of linguistic and cognitive information-processing skills for mathematical learning" organisiert. Im Rahmen dieses Symposiums ist das Fachgebiet Sprache & Kommunikation mit einem Beitrag vertreten. Ebenso mit einer Diskussion vertreten ist der Fachbereich auf der JURE Konferenz (10.-11. August). Lesen Sie mehr:

 

Stellenausschreibung: Akademische Oberrätin / Akademischer Oberrat

Fakultätslogo

29.07.2019 – Die Fakultät Rehabilitationswissenschaften sucht im Fachgebiet Sprache und Kommunikation eine akademische Oberrätin oder einen akademischen Oberrat (m/w/d). Was zu Ihren Aufgaben, Qualifikationen zählt und was wir Ihnen bieten, entnehmen Sie gerne dem folgenden Link.

 

Frühe Kommunikations- und Sprachentwicklung. Schwerpunktthema bei "Sprache-Stimme-Gehör"

Cover_Zeitschrift_Lüke_Ritterfeld

10.06.2019 – Die neue Ausgabe der Zeitschrift "Sprache-Stimme-Gehör" wurde von Dr. Carina Lüke und Prof. Dr. Ute Ritterfeld mit dem Schwerpunktthema "Frühe Kommunikations- und Sprachentwicklung" herausgegeben. In insgesamt vier Beiträgen wird die Bedeutung der Quantität und Qualität von Interaktionen zwischen Bezugspersonen und Kindern für die Ausbildung einer oder auch mehrerer Sprachen deutlich.

 

Dr. Anja Starke auf Professur für Inklusive Pädagogik mit dem Schwerpunkt Sprache berufen

Starke_2017(300x)

29.05.2019 – Dr. Anja Starke hat den Ruf auf die Professur Inklusive Pädagogik mit dem Schwerpunkt Sprache an der Universität Bremen erhalten und wird diese zum 1.9.2019 antreten. In ihrem neuen Arbeitsbereich wird sie die Schwerpunkte Neue Medien sowie Implementationsforschung in Sprachförderung und Sprachtherapie aufbauen. Wir wünschen ihr viel Freude und Erfolg für die neuen Herausforderungen und freuen uns auf die zukünftige Kooperation!

 

69. Jahrestagung der ICA in Washington

ICA2019

22.05.2019 – Vom 24. bis 28. Mai wird sich die 69. Jahrestagung der International Communication Association (ICA) in Washington, DC ereignen. Die fünftägige Tagung findet zum Thema "Communication Beyond Boundaries" statt. Auch das Fachgebiet S&K ist dort mit zwei Vorträgen vertreten:

Zum Thema: "Exemplification and stigmatization: Effects of news stories about students with disabilities on stigma-related attitudes and behavioral intentions."
(Hastall, M. R., Röhm, A., Kotarski, C., Resch, S., Langenbach, C. & Ritterfeld, U.)
Und ein zweiter Vortrag über: "Effects of media portrayals on readers’ attitudes towards homeless individuals." (Finzi, J. A., Hastall, M. R. & Ritterfeld, U.)

 

Der 48. dbl-Jahreskongress

dbl_Kongress_Mai

16.05.2019 – Vom 17. bis 18 Mai findet der dbl-Jahreskongress in Bielefeld statt. In der Stadthalle Bielefeld können sich Besucherinnen und -besucher über Aktuelles aus der Logopädie informieren. Die Vorträge werden sich thematisch mit dem Redefluss, Schriftspracherwerb sowie der Mehrsprachigkeit befassen. In zwei Tagen werden zahlreiche Workshops und Vorträge gehalten, die vorher online auf der Website der dbl gebucht werden können. Auch das Fachgebiet Sprache und Kommunikation wird auf dem Kongress mit einem eigenen Beitrag vertreten sein. Dr. Anja Starke referiert am Samstag ab 12.30 Uhr über die Wirksamkeit der Mutismustherapie. Dieses Jahr können alle Mitglieder des Deutschen Bundesverband für Logopädie e.V. teilnehmen.

 

Neues Buch erschienen

Cover Buch

23.04.2019 – Soeben ist das Buch "Unterstützte Kommunikation bei Kindern und Erwachsenen" von unserer ehemaligen Kollegin Dr. Carina Lüke und Sarah Vock erschienen. Unterstützt wurden die beiden von Dr. Anja Starke und Prof. Dr. Juliane Leinweber mit zwei Unterkapiteln zu Apps in der Sprachtherapie und einem Fallbeispiel zu selektivem Mutismus.

 

Gastvortrag an der hsg

Assistive Technologien

23.04.2019 – Anja Starke hat am 23. April einen Gastvortrag an der Hochschule für Gesundheit (hsg) in Bochum zum Thema "Neue Medien in der Kindersprachtherapie" gehalten.

 

6. Treffpunkt Logopädie: Neue Medien in Sprachtherapie und Unterricht

Kachel neue Medien

05.04.2019 – Am Samstag, 6. April, findet in Basel der Treffpunkt Logopädie zum Thema "Neue Medien in Sprachförderung und Sprachtherapie" statt. Das Fachgebiet wurde eingeladen, dort Expertise zu Digitalen Medien im Unterricht einzubringen. Im Workshop "Smarte Sprachförderung?! Einsatzmöglichkeiten neuer Medien im Unterricht" wird Anja Starke unterschiedliche Szenarien vorstellen und mit den Teilnehmenden diskutieren.

 

Neuer Artikel erschienen

Cover Buch

03.04.2019 – Ein Artikel des Fachgebiets ist in dem Buch „Dialogische Verbindungslinien zwischen Wissenschaft und Schule“erschienen:

Schröder, A. & Priebe, C. (2019). Das Arbeitsgedächtnis als Einflussfaktor auf komplexe Lernprozesse im gemeinsamen Lernen am Beispiel des Mathematik- und des Deutschunterrichts. In C. Priebe, C. Mattiesson & K. Sommer (Hrsg.), Dialogische Verbindungslinien zwischen Wissenschaft und Schule. Theoretische Grundlagen. Praxisbezogene Anwendungsaspekte. Zielgruppenorientiertes Publizieren (S. 70-79). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

 

Neuer Artikel in der Zeitschrift für Fremdsprachenforschung (ZFF)

Cover Zeitschrift

01.04.2019 – Ein neuer Artikel des Fachgebiets ist soeben erschienen:

Höfener, J., Hüninghake, R., & Ritterfeld, U. (2019). Wie entwickelt sich die Motivation von Schülerinnen und Schülern zum Englischlernen im ersten Jahr der Sekundarstufe I? Zeitschrift für Fremdsprachenforschung, 30, 97-116.

 

Nebeninhalt

bildmarke


Alle Meldungen des Jahres

 

buch_technologien_sprachtherapie

Logo Weltoffene Hochschulen_klein