Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

  • Förderung+

Hauptinhalt

Förderung

2022-2025Bundesministerium für Bildung und Forschung
  • Identifikation von Autismus-Spektrum-Störung durch Sprach- und Mimikerkennung (IDEAS): Die klinische Diagnose einer Autismus-Spektrum-Störung umfasst ein multidisziplinäres und umfangreiches Verfahren und ist in der Regel mit langen Wartezeiten verbunden. Im IDEAS-Projekt soll ein tabletbasiertes Screeningtool entwickelt werden, welches mittels Sprach- und Mimikerkennung die Identifikation von Kindern ermöglicht, bei denen ein expliziter Verdacht für eine Autismus-Spektrum-Störung besteht.
    Kooperationspartner: SpeechCare GmbH, KIZMO GmbH, Kinder- und Jugendpsychiatrie am UKL Leipzig, Fraunhofer IDMT Oldenburg

 

2022-2025 dfg_logo_blau
  • Die Anwendung von Pupillometrie in der bilingualen Sprachentwicklungsstörungsdiagnostik: Mit dem Ziel der technologiebasierten Früherkennung von mehrsprachigen Kindern mit Risiko für eine Sprachentwicklungsstörung werden bestimmte Sprachverarbeitungsfähigkeiten mehrsprachiger Kinder zu Beginn ihres Deutschkontakts mittels einer speziellen Eyetrackingmethode untersucht. Auf diese Weise identifizierte Risikokinder werden in einem Langzeitstudiendesign zu einem späteren Zeitpunkt durch eine umfangreiche Diagnostik der Sprachproduktion überprüft.

 

2021-2022Logo - Förderer zusammen
  • "Erdmännchenprojekt": Basisfähigkeiten stärken - Qualifizierung, Diagnostik, Intervention; Mit diesem Projekt übernehmen wir die wissenschaftliche Begleitung von über 70 mehrsprachigen Kindern in ihrem Übergang vom Elementar- in den Primarbereich. Wir qualifizieren über 20 Fachkräfte in den Bereichen Sprachentwicklung, Sprachdiagnostik und alltagsintegrierte Sprachförderung und evaluieren die Umsetzung der Sprachförderung kurz vor und nach dem Schuleintritt.

 

2016-2018 Deutsche Forschungsgemeinschaft
  • Gesten und Sprachentwicklung: Die prädiktive Rolle der präverbalen Gestenkommunikation für die Entwicklung von Sprache und präschulischen Kompetenzen: Eine Längsschnittuntersuchung unter besonderer Berücksichtigung von Sprachentwicklungsverzögerung und Mehrsprachigkeit, gefördert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft

 
2015-2018 Bundesministerium für Bildung und Forschung
  • Individualisierte Spracherkennung  in der Rehabilitation für Menschen mit Beeinträchtigung in der Sprechverständlchkeit (ISi-Speech); darin Teilprojekt des Fachgebietes Sprache und Kommunikation zur Integration von Motivationsmodellen und Evaluation der Anwenderrezeption, gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung
 
2015-2017 Bundesministerium für Bildung und Forschung

 

2014-2016 Fakultät Rehabilitationswissenschaften
  • (Ent)Stigmatisierungsprozesse, gefördert durch die Fakultät Rehabilitationswissenschaften

 

2013-2015 Sprache und Kommunikation
  • Assistive Technologien in der Pflege von Menschen mit Demenz, gefördert durch das Fachgebiet S&K

 

2013-2017

 

2012-2016  Deutsche Forschungsgemeinschaft
  • Gestenkommunikation und Sprachentwicklung in Kooperation mit Universität Bielefeld (PD Dr. Rohlfing) und Universität Hamburg (Prof. Dr. Liszkowski), gefördert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft

 

2011-2015  Fakultät Rehabilitationswissenschaften
  • Selektiver Mutismus, gefördert durch die Fakultät Rehabilitationswissenschaften

 

2011-2015   Fakultät Rehabilitationswissenschaften  Rotary NRW
  • Mehrsprachigkeit, gefördert durch die Fakultät Rehabilitationswissenschaften (2011-2015) und Rotary NRW (seit 2014)

 

Seit 2000     Deutsche Forschungsgemeinschaft  Dortmund Stiftung

 

Seit 2004  Europäische Kommission

 

 



Nebeninhalt

Logo S&K