Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Individualisierte Spracherkennung in der Rehabilitation für Menschen mit Beeinträchtigung in der Sprechverständlichkeit‘ (ISi-Speech)

Förderung

Gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung

Projektmitarbeiterinnen

 

Zielsetzung

Eine der Herausforderungen des demografischen Wandels liegt in der steigenden Anzahl neurologischer Erkrankungen bei gleichzeitig höherer Lebenserwartung. Der Einsatz von innovativen und auf die Bedürfnisse des Nutzers angepassten Technologien verspricht einen substanziellen Beitrag für die gesundheitliche Versorgung. Das vom BMBF geförderte Entwicklungs- und Forschungsprojekt mit dem Titel ‚Individualisierte Spracherkennung in der Rehabilitation für Menschen mit Beeinträchtigung in der Sprechverständlichkeit‘, kurz ISi-Speech, hat zum Ziel, ein digitales Rehabilitationssystem für Menschen mit neurogenen Sprechstörungen zu konzipieren und zu erproben. Das in ISi-Speech zu entwickelnde System besteht aus einem adaptierten Trainingssystem auf der Basis von Spracherkennung mit integriertem Motivations- und Feedbacksystem zur Verbesserung einer individuellen, selbstregulierten Übungssituation. Herausforderungen für das Vorhaben liegen dabei einerseits in Entwurf und Training des Erkennersystems zur Beurteilung der beeinträchtigten Aussprache und andererseits in der Anpassung eines auf die individuelle Sprachleistung bezogenen, interaktiven Feedbacksystems. Hierbei ist es von großer Bedeutung, dass die angebotene Technik für die Übungstherapie auch eine nachhaltige Nutzung impliziert, das bedeutet motivationale Aspekte stark berücksichtigt werden. Das Fachgebiet Sprache und Kommunikation der Technischen Universität Dortmund fokussiert im Projekt den Bereich Nutzerintegration und Evaluation sowie Integration von Motivationsstrategien.



Publikationen im ISi-Speech Projekt

(Stand 24.04.2017)

Zeitschriftenbeiträge

Frieg, H., Mühlaus, J., Ritterfeld, J. & Bilda, K. (2017). Assistive Technologien in derDysarthrietherapie. Forum Logopädie 31(3), 10-15

Tagungsberichte (peer reviewed)

Mühlhaus, J., Ritterfeld, U., Frieg, H. & Bilda, K. (in Druck). Game-based speech rehabilitation for people with Parkinson's disease. Human-Computer Interaction: 19th International Conference on Human-Computer Interaction, HCI 2017, Vancouver, Kanada.

Ritterfeld, U., Muehlhaus, J., Frieg, H. & Bilda, K. (2016). Developing a Technology-Based Speech Intervention for Acquired Dysarthria: A Psychological Approach. In K. Miesenberger, C. Bühler & P. Penaz (Hrsg). ICCHP 2016, Part I, Lecture Notes in Computer Science 9758 (93–100). Cham: Springer. doi: 10.1007/978-3-319-41264-1_12

Poster

Muehlhaus, J., Frieg, H., Bilda, K. & Ritterfeld, U. (2017, angenommen).Gamification as motivator for sustained usage of a speech rehabilitation tool.Posterpräsentation auf der 67th Annual Conference - InternationalCommunication Association (ICA), San Diego, USA.

Mühlhaus, J., Frieg, H., Bilda, K. & Ritterfeld, U. (2017, angenommen). ISi-Speech -Entwicklung eines technologiegestützten Trainingssystems zur Dysarthrietherapie. 46. dbl-Jahreskongress, Mainz

Muehlhaus, J., Frieg, H., Bilda, K. & Ritterfeld, U. (2016, November). Developingtechnology-based speech interventions for patients with Parkinson’s disease.Posterpräsentation auf der Herbsttagung der Arbeitsgruppe empirischesonderpädagogische Forschung (AESF), Technische Universität Dortmund.

Frieg, H., Ritterfeld, U., Muehlhaus, J. & Bilda, K. (2016, November). Developing a Digital Training System for Acquired Dysarthria: the ISi-Speech Project. ASHA Convention, Philadelphia, Pennsylvania/USA

Frieg, H., Mühlaus, J., Ritterfeld, J. & Bilda, K. (2016, November). ISi-Speech - Entwicklung eines technologiegestützten Übungssystems zum Eigentraining bei neurogener Dysarthrie. 15. Jahrestagung der Gesellschaft für Aphasieforschung und -behandlung, Osnabrück.

Muehlhaus, J., Frieg, H., Bilda, K. & Ritterfeld, U. (2016, September). Developing technology-based speech interventions for patients with Parkinson’s disease. 4th World Parkinson Congress, Portland, Oregon/USA

Vorträge

Mühlhaus, J., Frieg, H., Bilda, K. & Ritterfeld, U. (2017, Juli, angenommen). Game-based speech rehabilitation for people with Parkinson's disease. Vortrag auf der 19th International Conference on Human-Computer Interaction, HCI 2017, 11.-14.07.2017, Vancouver/Kanada

Frieg, H., Mühlaus, J., Ritterfeld, J. & Bilda, K. (2017). ISi-Speech: A Digital TrainingSystem for Acquired Dysarthria. 14th AAATE Conference, 11.-15.09.2017, Sheffield/UK

Ritterfeld, U., Muehlhaus, J., Frieg, H. & Bilda, K. (2016). Developing a Technology-Based Speech Intervention for Acquired Dysarthria: A Psychological Approach. 15th International Conference on Computers Helping People with Special Needs,13.-15.07.2016, Linz/Österreich

Workshops

Mühlhaus, J., Frieg, H. & Wellmann, J. (2017). Assistive Technologien in der Sprechtherapie. 18. dbs-Symposium, 17.-18.02.2017, Bochum

Weitere Informationen zum Projekt

www.isi-speech.de



Nebeninhalt

Assistive Technologien