Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Mathematische Kompetenzen bei zweisprachig aufwachsenden Kindern (MatZe)

Projektleitung

Univ.-Prof. Dr. Ute Ritterfeld (Ansprechpartnerin)

 

Projektmitarbeiterin

Dr. Anja Starke

 

Zusammenfassung

Kinder, welche die Unterrichtssprache (hier: das Deutsche) vergleichsweise spät und/oder mit unzureichendem Input als Zweitsprache erwerben, erleben auch bei der Aneignung mathematischer Fähigkeiten häufig deutliche Barrieren. Diese sind zumindest teilweise auch durch die sprachlichen Barrieren (mit)verursacht.  In quasi-experimentell angelegten Studien gehen wir deshalb der Frage nach, welche mathematischen Defizite hierbei besonders ausgeprägt sind und mit welchen psycholinguistischen Komponenten diese zusammenhängen.

 

Schlüsselbegriffe

Mathematische Kompetenzen, Zweitspracherwerb

 



Nebeninhalt

Sprache und Mathe

 

Kooperation