Jump label

Service navigation

Main navigation

You are here:

Main content

Mathematische Basiskompetenzen, Arbeitsgedächtnis und Sprachentwicklung bei Kindern im Vorschulalter (MASiV)

Projektleitung

Univ.-Prof. Dr. Ute Ritterfeld (Ansprechpartnerin)

 

Projektmitarbeiter/innen

Alexander Röhm, M.A.

Anja Starke, M.Sc.

Tim Möller

 

Zusammenfassung

In MASiV werden, parallel zu den Studien des MaSES-Projekts, Zusammenhänge zwischen den sprachlichen und mathematischen Kompetenzen und den Teilkomponenten des Arbeitsgedächtnisses ab dem Vorschulalter bei Kindern ohne sprachliche und sonstige Beeinträchtigungen untersucht. Bereits im Vorschulalter werden wesentliche mathematische Basiskompetenzen erworben. Diese bilden die Grundlage für das spätere schulische Lernen.

Konkret wird untersucht, ob mathematische Probleme die Folge von sprachlichen Auffälligkeiten sind (Epiphänomen-Hypothese) oder eingeschränkte Leistungen der Arbeitsgedächtniskomponenten als Erklärung für sowohl sprachliche als auch mathematische Probleme herangezogen werden können (Drittfaktor-Hypothese).

 

Schlüsselbegriffe

Arbeitsgedächtnis, Mathematische Basiskompetenzen, Sprachentwicklung, Vorschulalter

 



Sub content

Sprache und Mathe

 

Kooperation